„Deep Love“ – J. Kenner

Titel: Deep Love
Autor: J. Kenner
Verlag: Diana
Preis: 9,99€
Seiten: 368
Bemerkung zu diesem Buch: Werbung
Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich beim Bloggerportal für das
Bereitstellen dieses Rezensionsexemplares bedanken!
Deep Love (1)
Bildquelle: Bloggerportal
Der Fotograf Wyatt steht kurz vor dem großen Durchbruch. Alles, was ihm fehlt, ist das perfekte Model als Herzstück für seine kontroverse, sexy Ausstellung. Die leidenschaftliche Tänzerin Kelsey braucht diesen Auftrag, um eine alte Schuld wiedergutzumachen – auch wenn es bedeutet, mit dem Mann zusammenzuarbeiten, dem sie schon einmal gefährlich nahe gekommen ist. Doch dann stellt Wyatt eine Bedingung: Kelsey kriegt den Job nur, wenn er die komplette Kontrolle hat – bei Tag und auch bei Nacht…
Das Cover finde ich persönlich wunderschön und geheimnisvoll. Es weckt die Neugierde auf das, was in diesem Buch steckt.
Es ist mein erstes Buch von der Autorin und ich muss sagen, es war klasse. Der Klappentext ist mal wieder schuldig gewesen, dass ich dieses Buch über das Bloggerportal angefordert habe. Die Hauptprotagonisten in der Handlung sind Wyatt und Kelsey, welche eine gemeinsame Vergangenheit haben. Man erfährt in mehreren Rückblenden was damals zum großen Ende geführt hat und auch was zwischen den beiden passiert ist. Wyatt ist Fotograf und für seinen großen Durchbruch braucht er eine Frau für eine spezielle Ausstellung als Model. Diese Frau findet er in Kelsey wieder, was das ganze nicht ganz so einfach erscheinen lässt eben durch die gemeinsame Vergangenheit. Im Laufe des Buches wird einem recht schnell klar, dass hinter der Geschichte viel mehr steckt, als irgendein ein billiges Spiel oder nicht mehr vorhandene Gefühle. Allein die Entwicklung zwischen Kelsey und Wyatt hat mich nicht wieder losgelassen. Es liegt unentwegt etwas in der Luft zwischen den beiden, doch es steht auch viel zwischen den Beiden. Kelsey möchte nicht ihren wiederbebten Gefühlen nachgeben, was ich wirklich gut fand. Keins dieser Mädchen aus anderen Büchern, die direkt „Ja und amen“ sagen. Aber nicht nur Kelsey hat ihre Probleme, auch Wyatt hat diese. Er ist aufgewachsen in einer angesehenen Gesellschaft mit viel Geld. Er wünscht sich etwas aus eigener Kraft zu schaffen. Dies versucht er durch die Fotografie was ihm auch zum Greifen nahe steht.
Die Autorin hat hier super spannende Protagonisten geschaffen, welche man nicht mehr aus der Hand legen möchte. In diesem Buch ist viel Gefühl vertreten. Sei es über Emotionen oder Erotik bis hin zu dramatischen Geschehnissen. In diesem Buch findet sich wirklich eine gute Mischung – welches mich als Leser nicht gelangweilt hat, sondern im Bann behalten hat.
Ich hab etwas länger gebraucht, bis ich dieses Buch wirklich in der Hand hatte. Aber sobald ich es begonnen hab, war ich hin und weg. Dieses Buch darf in keinem kommenden Urlaub fehlen. Es hat mich persönlich vollkommen überzeugt und ich werde mir auf jeden Fall die zukünftigen Bücher zulegen.

Das Buch bekommt von mir folgende Gesamtbewertung:

Du magst vielleicht auch