Dieser eine Augenblick – Renée Carlino

Werbung, Rezensionsexemplar. Danke an Netgalley und Bastei Lübbe!
Charlotte wohnt mit ihrer besten Freundin zusammen, als die beiden Adam kennen lernen. Charlotte wagt etwas ganz spontanes, bis am nächsten Morgen alles anders ist.

Adam verliebt sich Hals über Kopf in Charlotte, wendet sich jedoch nach einer gemeinsamen Nacht gegen sie.

Renée Carlino erzählt die Geschichte über Charlotte und Adam. Charlotte lebt mit ihrer besten Freundin zusammen, sie arbeiten zusammen im gleichen Lokal und sie gehen Abends zusammen aus. Bis sie eines Abends auf Adam treffen und Charlotte hin und weg von ihm ist. Adam läd sie kurzerhand zu einem Date ein und die beiden verbringen eine wundervolle Nacht miteinander – bis Adam sie am nächsten Morgen aus dem Loft wirft und Charlotte sich nicht erklären kann wieso. Das es einen guten Grund hat, erfährt sie erst später.

Es vergeht einige Zeit und sie lern Seth kennen. Seth ist Profi Baseballspieler und verliebt sich auf Grund eines Datingportals in Charlotte. Er ist sehr fürsorglich und verständnisvoll und ehrlich gesagt auch mein Lieblingscharakter in dieser Geschichte.

Allerdings geht Adam ihr nicht mehr aus dem Kopf und sie beschließt ihn ausfindig zu machen. Sie setzt sich mit Adams ehemaliger Nachbarin in Verbindung, die die Verbindung zu Adam herstellt. Und langsam aber sicher findet Charlotte heraus, was Adam ihr die ganze Zeit verschwiegen hat.

Ich fand die Geschichte leider etwas enttäuschend. Sie hat mich überhaupt nicht gefesselt und mit Charlotte bin ich überhaupt nicht warm geworden. Sie war meiner Meinung nach der schwächste Charakter in der Geschichte – und das als Hauptprotagonistin. Um so mehr haben mir die Charaktere um Adam, Seth und Charles gefallen.

Alles in allem fand ich die Geschichte einfach langweilig und hab mich ehrlich gesagt eher durchgequält als dass es mir Spaß gemacht hat.

Du magst vielleicht auch